Veranstaltung

Ausstellung: Solar-Sprint für Klimaschutz, Frieden und Versorgungssicherheit

Markus Leupp
in der Gruppe Regionalgruppe Zürich

Ein schneller Solarausbau ist im Wettlauf gegen die Klimakrise entscheidend. Die Schweiz kann ihren Anteil am globalen 1.5°-Ziel einhalten, indem sie den Solarausbau sofort beschleunigt und bis spätestens 2035 den grössten Teil der fossilen Energienutzung durch erneuerbare Energien ersetzt hat. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass das technisch und finanziell machbar ist. Damit kann die Versorgungssicherheit jederzeit gewährleistet und sogar verbessert werden.

Der Bund muss das Energie-Gesetz jetzt anpassen, damit das verfügbare CO2-Budget der Schweiz nicht massiv überschritten wird. Wir alle müssen beim Solar-Sprint mitmachen!

In dieser Ausstellung im Klimapavillon zeigt die Greenpeace Regionalgruppe Zürich, warum wir einen Solar-Sprint brauchen und wie wir uns von fossilen Abhängigkeiten lösen können und so den Frieden fördern.

Unterschreibe jetzt die Petition an den Ständerat, der es in der Hand hat, eine klimafreundliche und sichere Zukunft zu gewährleisten: https://www.greenpeace.ch/de/handeln/solar-sprint/

Veranstaltungen:

  • Di 14. Juni, 18-21h: Solar-Sprint-Vernissage mit Apéro
  • Sa 25. Juni, 11-16h: Solar-Sprint-Familientag mit verschiedenen Attraktionen
    • Ausstellung mit Führung
    • Solar-Modell-Auto basteln
    • Riesenseifenblasen
    • Solargrill-Vorführung
    • Peace-Sonnen schminken
    • Infostand von Solarbaugenossenschaft
  • Di 28. Juni, 18-20h: Unter den Bäumen-Rede und Diskussions-Apéro zum Thema “Klimagerechtigkeit” mit Klimaexperte Georg Klingler von Greenpeace und Elisabeth Stern von den KlimaSeniorinnen